Portrait-UPSWING-2016-Marcel-Meghari

Speaker Portrait – UPSWING: Marcel Meghari

_______________________________________

Marcel Meghari wird vom 26.10 bis 1.11.2015  Gastredner bei der UPSWING sein.  An dieser Stelle werden wir alle Speaker der UPSWING vorstellen.

Wir sind froh, dass Marcel, der aktuell mit seinem Glücks-Projekt sehr erfolgreich ist, auf der UPSWING über die *Macht der Gedanken* und deren Auswirkungen auf persönlichen Erfolg oder Misserfolg spricht.

Wie vermeide ich die falschen Gedanken, die meinen Erfolg blockieren? Warum ist es unmöglich, mit einem unzureichenden Mindset erfolgreich zu sein? Was ist das richtige Mindset für Erfolg in nahezu allen Lebensbereichen? Wie werde ich Herr (oder Frau) über meine Gedanken? Diese und andere wichtige Fragen beantwortet Marcel Meghari auf der UPSWING.

Ich habe Marcel gebeten etwas im Vorfeld für Sie zu schreiben. Für ihn ist das Thema Dankbarkeit so wichtig. Für mich auch! Wer im WP VIP CLUB bereits Mitglied ist, weiss genau, dass die Entwicklung der Persönlichkeit eine Grundregel bei uns ist, um persönliche Erfolge zu erreichen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim lesen und wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, melden Sie sich HIER einfach zum kostenfreien Stream bei der UPSWING 2016 an. Mehr geht nur, wenn Sie LIVE bei dem Event dabei sind:

KLICK –  Jetzt kostenlos bei der UPSWING anmelden und dabei sein!

KLICK –   Zum Glücks-Projekt

___________________________________________________________

Marcel Meghari:

Dankbarkeit – Fundament für ein glückliches Leben

___________________________________________________________

Mein Name ist Marcel Meghari, auf der UPSWING auf der wunderschönen Sonneninsel Zypern wirst Du mich kennen lernen. Wahrscheinlich freust Du dich schon auf dieses Abenteuer. Ich freue mich auch!

Heute erfährst Du, wie Du dir selbst auf einfache Weise eine so wichtige Voraussetzung für Glück schaffst. Wir werden die Kraft der Dankbarkeit nutzen, um dein Leben ein wenig glücklicher und erfüllter zu gestalten. Das funktioniert. Ganz sicher!

Vielleicht denkst Du, wofür soll ich jetzt dankbar sein, im Moment läuft es nicht so toll, es könnte besser sein. Und wenn es dann besser ist, dann habe ich einen guten Grund, um dankbar zu sein. Aber jetzt…

Genau das ist ein weit verbreiteter Fehler, der verhindert, dass sich die Dinge zum Positiven ändern.

Warum?

Wenn sich etwas in deinen Lebensumständen, also außerhalb von dir verändern soll, ist es vorher notwendig, dass Du dich in deinem Inneren veränderst.

Marcel, das alles hört sich zu esoterisch für mich an. Bitte erkläre das so, dass auch ich, als eine rationale Person das verstehe.

Gut. Veränderung erfolgt immer von Innen nach Außen. Das bedeutet, bevor sich etwas in deinen Lebensumständen, also im Außen verändern kann, ist es zuvor zwingend notwendig, dass Du *innen*, in deinem Kopf eine oder mehrere deiner *Denkgewohnheiten* veränderst.

Und was hat nun Dankbarkeit mit all dem zu tun?

In den Momenten, in denen Du Dankbarkeit fühlst, veränderst Du deinen Fokus.

Du lenkst deine Gedanken weg von den Sorgen des Alltages, hin zu den schönen, angenehmen Dingen. Auf all die kleinen und großen wunderbaren Dinge, die dich zu jeder Zeit umgeben. Du lernst wieder all die schönen Dinge, die dich umgeben wahrzunehmen und neu zu schätzen.

Dankbare, angenehme Gedanken rufen gleichzeitig angenehme, positive Gefühle in dir hervor.

Dankbarkeit ein sehr starkes, erhebendes, erfüllendes Gefühl. Dankbarkeit kann selbst über herausfordernde Lebenssituationen hinweghelfen.

Praktizierte Dankbarkeit:

Wenn Du dir *praktizierte Dankbarkeit* zur täglichen Gewohnheit machst, wird das deine *Denkgewohnheiten* und als Folge deine Lebensumstände sehr positiv verändern.

Nicht gleich heute, aber morgen, deshalb praktiziere Dankbarkeit ab heute für mindestens 3 Monate, mindestens einmal morgens, am besten nach dem Aufwachen im Bett und abends, vor dem Einschlafen.

Sei gespannt auf das, was passiert…

Es lohnt sich, die Kleinigkeiten, die für uns alltäglich geworden sind, aufzuschreiben und bewusst dankbar zu sein. Auf diese Weise lernen wir wieder ganz neu, den Moment wertzuschätzen und alles Gute, was uns widerfährt, eben nicht als normal hinzunehmen, sondern dankbar dafür zu sein. Sei es für eine liebevolle Beziehung, ein sicheres Zuhause, eine interessante Tätigkeit, zuverlässige Freunde, kleinste Erfolge im Internet-Marketing oder die eigene Gesundheit.

Ziele zu erreichen ist gut und notwendig. Jedoch genau so wichtig ist es, den Weg zum Ziel zu genießen. Du wirst fast immer auf dem Weg zu irgendeinem Ziel sein.

Was zwischen dem jetzigen Moment und deinem Ziel liegt, ist das Leben. Das Leben solltest Du in jedem Fall und immer ganz bewusst genießen.

Das bedeutet, im Jetzt, im Augenblick zu leben, jede Kleinigkeit ganz bewusst wahrzunehmen, zu genießen, dankbar zu sein. Die herrlich warme Sonne, der große, prächtige Baum, die schöne, duftende Blume, die herrliche Natur, das plätschernde Wasser, das kleine Kind, das ausgelassen spielt, der Spatz, der in der Pfütze badet,…

Das Gute daran:

Dankbarkeit lässt sich jederzeit und an jedem Ort praktizieren. Bei den täglichen Mahlzeiten, vor dem Einschlafen, beim Kochen, beim Saubermachen, im Büro, beim Spazieren gehen… immer und überall.

Genug Theorie, jetzt geht es über zur Praxis. Um deinen Fokus, deine Denkgewohnheiten schnell und effizient zu verändern, ist es wichtig, das Empfinden von Dankbarkeit zu einer neuen Gewohnheit, zu einer neuen, sehr förderlichen täglichen Routine zu machen.

_________________________________

Praxis:   Dankbarkeit praktizieren

_________________________________

1.  Aufgabe:   Dankbarkeits-Liste:

  • Lege dir eine *Dankbarkeits – Liste* an, in der Du all die kleinen und großen Dinge notierst, für die Du dankbar sein kannst.
  • Vervollständige diese Liste täglich.
  • Lese dir diese Liste mindestens 2x am Tag selbst vor und sei dankbar für diese Dinge. Spüre das Gefühl der Dankbarkeit.

Aber: Setz Dich nicht unter Druck. Sei dabei ganz entspannt. Alles ist eine Frage des Trainings. Wenn es heute mit dem tiefen Fühlen nicht klappt, dann eben morgen. Bleib in jedem Fall am Ball!

2.   Aufgabe:     4 wichtige Fragen

  • Stelle dir täglich, 1x morgens und vor dem Schlafen gehen, diese wichtigen Fragen:
  • Wofür kann ich dankbar sein?
  • Welche Dinge habe ich in meinem Leben, für die ich dankbar bin?
  • Welche Menschen lieben mich?
  • Welche Menschen habe ich in meinem Leben, für die ich dankbar bin?

Beantworten dir selbst diese Fragen sehr ausführlich. Das sind die Art von Gedanken, die Du vor dem Einschlafen brauchst. Das wird dein Leben definitiv sehr positiv verändern. Verlass dich darauf – Oder: Überzeuge dich selbst.

3.   Aufgabe:    Dankbarkeit praktizieren

  • Praktiziere Dankbarkeit für mindestens 3 Monate.
  • Beantworte dir in Gedanken jeden Morgen und jeden Abend die 4 Fragen aus Aufgabe 2.

_____________________________________________________________________________

Mehr über das Glücksprojekt erfährst Du, wenn Du hier klickst:  Glücks-Projekt jetzt starten!

_____________________________________________________________________________

Herzliche Grüsse aus dem sonnigen Larnaka / Zypern

Bis bald im Süden, auf der UPSWING. Ich freu mich!

Marcel Meghari   –   Gründer Lifestyle-Design. TV

            Marcel Meghari round picture
MM-SIG
Marcel-Meghari-Lifestyle-Design-TV-Logo1-300x62

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
Speaker Portrait - UPSWING: Marcel Meghari, 3.0 out of 5 based on 2 ratings
Speaker Portrait – UPSWING: Marcel Meghari was last modified: October 26th, 2015 by Marcel Meghari

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *